Aktuelles

17. April 2019

17. April 2019

Meine kreative Auszeit nach viel Vorbereitung für eine Kunst-Ausstellung im Herbst bedeutet körperlicher Ausgleich. Fahrradfahren. Hoffentlich hält das Wetter.

8. April 2019

8. April 2019

Jausa, seit dem 6. April ist das Bauhaus Weimar wieder offen. Ich komme!

18. Januar 2018

18. Januar 2018

Der Bonner Generalanzeiger war hier für ein Interview zu der Anthologie „Kurze mit Schuss oder Sahnehäubchen“. Ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt, war Gewalt in der Literatur. Hier gehts zur Online-Version im Bonner Generalanzeiger.

9. Januar 2018

9. Januar 2018

Die Weihnachtsbäume – mit und ohne Ballen – sind wohl entsorgt und alles Glitzergedöns ebenfalls. So entsteht Raum und Energie für weiteres Downsizing, größere Klarheit und neues Wachstum. Gut, wenn frau den Ballen behalten hat ;o). Nur wer seine Wurzeln pflegt, kann neue Triebe entwickeln. Allerdings muss auch der Boden stimmen.

21. Dezember 2017

21. Dezember 2017

Die „Kurzen mit Schuss oder Sahnehäubchen“ sind erschienen, neue Projekte in der Mache, die Feiertage bieten Ruhe und Raum für Kreativität, und das neue Jahr ist frisch und unbeschrieben. Ein neues, noch weißes Blatt. Wie schön!

28. September 2017

28. September 2017

Die Fahnenkorrektur ist durch. Mitte Oktober erscheint meine Genusskrimi-Storysammlung „Kurze mit Schuss oder Sahnehäubchen“. Der Coverentwurf war schon sehr viel versprechend.

30. Juni 2017

30. Juni 2017

Und Tschüss Twitter! Zu viel, besonders in Zeiten von Trump und Fake News. Ich suche mir meine Informationen lieber selbst.

30. Juni 2017

Adieu Facebook. Auf Nimmerwiedersehen! Ich habe Spannenderes und Wichtigeres zu tun.

30. Juni 2016

30. Juni 2016

Uff. Ein arbeitsreiches Halbjahr geht zu Ende, fast ohne Internet-Aktivitäten. Short Stories für eine Anthologie am laufenden Band, aber ein Ende ist in Sicht. Das ist auch nötig, ich brauche kreativen Abstand zu mir selbst.

4. Dezember 2015

4. Dezember 2015

Seit gestern gibt es eine Adventsaktion bei meinem Alter Ego Tess Ansgard. Ihr könnt bis zum 24.12.2015 den Medizinthriller „Finaltherapie“ für nur 1,99 Euro erwerben. Hier klicken. Darin geht es um eine ALS-Kranke, um Sterbehilfe und um eine junge Ärztin, die versucht, den Tod ihres ehemaligen Partners aufzuklären.

  © Ulrike Rudolph » www.autorin-rudolph.de » IMPRESSUM DATENSCHUTZ